Samstag, 10. Oktober 2015

Herbstlicher Ausflug ins Palmenhaus Schloss Schönbrunn



Im Wiener Palmenhaus ist nun auch der Herbst eingezogen, denn inmitten der üppigen Flora verstecken sich liebevoll präsentierte saisonale Gewächse. 


Blühende Kübelpflanzen, stattliche Palmen und die Riesenseerose Victoria regis sind nur einige der 4.500 ausgestellten Pflanzen.

Das filigran anmutende Glashaus im Schlosspark Schönbrunn zählt zu den größten seiner Art und wurde 1883 im Stil des Historismus unter Kaiser Franz Joseph I eröffnet.
Die Metallkonstruktion mit 110 Metern Länge und 45.000 Glasscheiben beherbergt 3 Pavillons mit verschiedenen Klimazonen: ein Kalthaus, einen gemäßigt temperierten Bereich, sowie eine tropische Zone. Somit gedeiht hier eine üppige Pflanzenvielfalt aus der ganzen Welt.

Ein Besuch dieser blühenden Oase ist daher genau das richtige für einen trüben Herbsttag! 

Öffnungszeiten: Mai bis September täglich 09:30 - 18:00, sonst 09:30 - 17:00


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen