Mittwoch, 3. Mai 2017

Klosterkomplex Barsana

Die wunderschöne Klosteranlage Barsana in der Region Maramures in Rumänien besteht aus mehreren liebevoll restaurierten Gebäuden und liegt inmitten einer bunt blühenden, sehr gepflegten Gartenanlage.



 
Der Klosterkomplex wurde erstmalig 1390 urkundlich erwähnt, jedoch 1791 zerstört.
Erst 1993 fand der Wiederaufbau des Nonnenklosters statt.



Das Kirchengebäude mit dem imposanten Turm ist 57 Meter hoch und zählt damit zu den höchsten
Holzbauwerken Europas.  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen